BLÄTTERTEIG WORKSHOP

Blätterteig selber machen? Keine grosse Sache. In diesem Kurs lernen wir, wie Blätterteig ganz ohne Konservierungsstoffe, Emulgatoren oder sonstige Zusatzstoffe einfach hergestellt wird, was es dabei zu beachten gibt und – vor allem – dass er viel besser schmeckt als der Gekaufte. Mit nach Hause nehmen wir schliesslich feine Mandelgipfel, eine Portion Blätterteig und die Motivation zum Selbermachen.

Im Workshop enthalten ist eine kleine Stärkung für zwischendurch mit Käse und Butter aus dem Quartierladen, Getränke und Schürze (leihweise). Der Kurs findet in kleinen Gruppen von ca. 10 Personen statt. Für den Transport nach Hause empfiehlt es sich eine kleine Kühltasche mitzubringen.

Kosten: 180 CHF

ANMELDUNG

Über die Kursleitung
Judith Erdin ist Autorin, Food-Bloggerin und Content-Creatorin am Tag – Fremde-Büsi-Liebhaberin, Erdnussbutter-Junkie & Zimmerpflanzen-Sterbebegleiterin in der Nacht.

Als gelernte Bäckerin-Konditorin und ausgebildete Polygrafin hat sie die nötigen Skills, um sowohl die Rezepte für ihre Bücher zu entwickeln, als auch diese in Buchform zu gestalten. Ihr Merkmal: Ob in ihren Büchern, bei ihren Kursen und Lesungen oder auf ihren Social Media Kanälen: Judiths Begeisterung für das was sie tut, steckt an.

 «Es soll schmecken wie gekauft, aber bitte ohne Zusatzstoffe».

BLÄTTERTEIG WORKSHOP

Blätterteig selber machen? Keine grosse Sache. In diesem Kurs lernen wir, wie Blätterteig ganz ohne Konservierungsstoffe, Emulgatoren oder sonstige Zusatzstoffe einfach hergestellt wird, was es dabei zu beachten gibt und – vor allem – dass er viel besser schmeckt als der Gekaufte. Mit nach Hause nehmen wir schliesslich feine Mandelgipfel, eine Portion Blätterteig und die Motivation zum Selbermachen.

Im Workshop enthalten ist eine kleine Stärkung für zwischendurch mit Käse und Butter aus dem Quartierladen, Getränke und Schürze (leihweise). Der Kurs findet in kleinen Gruppen von ca. 10 Personen statt. Für den Transport nach Hause empfiehlt es sich eine kleine Kühltasche mitzubringen.

Kosten: 180 CHF

ANMELDUNG

Über die Kursleitung
Judith Erdin ist Autorin, Food-Bloggerin und Content-Creatorin am Tag – Fremde-Büsi-Liebhaberin, Erdnussbutter-Junkie & Zimmerpflanzen-Sterbebegleiterin in der Nacht.

Als gelernte Bäckerin-Konditorin und ausgebildete Polygrafin hat sie die nötigen Skills, um sowohl die Rezepte für ihre Bücher zu entwickeln, als auch diese in Buchform zu gestalten. Ihr Merkmal: Ob in ihren Büchern, bei ihren Kursen und Lesungen oder auf ihren Social Media Kanälen: Judiths Begeisterung für das was sie tut, steckt an.

 «Es soll schmecken wie gekauft, aber bitte ohne Zusatzstoffe».

www.streusel.ch

BLÄTTERTEIG WORKSHOP (SOLD OUT)

Blätterteig selber machen? Keine grosse Sache. In diesem Kurs lernen wir, wie Blätterteig ganz ohne Konservierungsstoffe, Emulgatoren oder sonstige Zusatzstoffe einfach hergestellt wird, was es dabei zu beachten gibt und – vor allem – dass er viel besser schmeckt als der Gekaufte. Mit nach Hause nehmen wir schliesslich feine Mandelgipfel, eine Portion Blätterteig und die Motivation zum Selbermachen.

Im Workshop enthalten ist eine kleine Stärkung für zwischendurch mit Käse und Butter aus dem Quartierladen, Getränke und Schürze (leihweise). Der Kurs findet in kleinen Gruppen von 8-10 Personen statt. Für den Transport nach Hause empfiehlt es sich eine kleine Kühltasche mitzubringen.

Kosten: 180 CHF
Link zur Anmeldung

Kursleitung

Die gelernte Bäckerin-Konditorin ist zwar nicht mehr direkt im Beruf tätig, die Begeisterung für den Duft von frisch Gebackenem ist aber nach wie vor ungebrochen. Ihr Know-How, Bäckertechniken und Tricks fürs Nachbacken im heimischen Ofen, gibt sie darum in ihren Kursen gerne weiter. Ganz nach dem Motto «Es soll schmecken wie gekauft, aber bitte ohne Zusatzstoffe». Auf ihrem Backblog www.streusel.ch findet man zusätzlich viele ihrer geheimen Backrezepte.

DINKEL-SAUERTEIGBROT – MASTERCLASS MIT FREJA MIKROBÄCKEREI

Wir lieben den einzigartigen Geschmack von Dinkelbrot, haben jedoch manchmal unsere Mühe, das perfekte Brot hinzubekommen. Wir wissen, dass Dinkelbrot schnell austrocknet. Und wir hören, dass UrDinkel die bessere Wahl sei. Um diese und viele weitere Fragen ganz praktisch zu klären wenden wir uns an Sarah Asseel von der Freja-Mikrobäckerei. In diesem  Workshop entdecken wir gemeinsam die Geheimnisse des idealen Dinkel-Sauerteigbrots .

Aber das ist noch nicht alles! Wir dürfen auch unsere liebsten Weizenrezepte mitbringen, um gemeinsam zu versuchen, es in eine köstliche Dinkelvariante zu verwandeln. In dieser Masterclass geht es darum, unsere Fertigkeiten zu verbessern.

Obwohl dieser Kurs nicht hauptsächlich auf die Entwicklung von Rezepten abzielt –  denn hierfür  haben wir unseren «Vom Korn zum Brot»-Kurs -, werden wir dennoch die Grundlagen der Rezeptanpassung durchgehen, damit wir Sicherheit gewinnen, unsere Rezepte je nach Geschmack anzupassen.

Hinweis:
Grundkentnnise in der Handhabung mit Sauerteig werden in diesem Kurs vorausgesetzt.

Kosten:
CHF 180.00 inkl. Rezepte (PDF), Schürzen (leihweise), kleine Zwischenverpflegung, Getränke. Mit nach Hause nehmen wir Anstellgut von Sarah und das duftende, frischgebackene Dinkel-Sauerteigbrot.

LINK ZUR ANMELDUNG

Grösse der Gruppen:
ca. 10 TeilnehmerInnen

Über die Kursleitung:
“Wenn es ums Brot geht, gibt es keine Abkürzungen. Ein gutes Brot muss in Etappen entwickelt werden, die jeweils genügend Zeit, Erfahrung und Know-how erfordern.”

Hinter Freja steht Sarah, Quereinsteigerin und begeisterte Bäckerin. Freja ist eine kleine Manufaktur, die eine begrenzte Menge an hochwertigem Sauerteigbrot herstellt.

“In meiner Bäckerei steckt mein Herzblut und meine Überzeugung für eine bessere Art zu backen. Ich verzichte auf industrielles Mehl und arbeite nur mit kleinen, auf die Qualität und die Umwelt bedachten Getreidebäuer*innen und Müller*innen zusammen. Gemeinsam entdecken wir alte Sorten neu. Ich freue mich, meine Rezepte mit euch zu teilen und euch auf eine kulinarische Reise mitzunehmen, bei der jedes Brot eine Geschichte von Geschmack, Nachhaltigkeit und Handwerk erzählt.”

DINKEL-SAUERTEIGBROT – MASTERCLASS MIT FREJA MIKROBÄCKEREI (SOLD OUT)

Wir lieben den einzigartigen Geschmack von Dinkelbrot, haben jedoch manchmal unsere Mühe, das perfekte Brot hinzubekommen. Wir wissen, dass Dinkelbrot schnell austrocknet. Und wir hören, dass UrDinkel die bessere Wahl sei. Um diese und viele weitere Fragen ganz praktisch zu klären wenden wir uns an Sarah Asseel von der Freja-Mikrobäckerei. In diesem  Workshop entdecken wir gemeinsam die Geheimnisse des idealen Dinkel-Sauerteigbrots .

Aber das ist noch nicht alles! Wir dürfen auch unsere liebsten Weizenrezepte mitbringen, um gemeinsam zu versuchen, es in eine köstliche Dinkelvariante zu verwandeln. In dieser Masterclass geht es darum, unsere Fertigkeiten zu verbessern.

Obwohl dieser Kurs nicht hauptsächlich auf die Entwicklung von Rezepten abzielt –  denn hierfür  haben wir unseren «Vom Korn zum Brot»-Kurs -, werden wir dennoch die Grundlagen der Rezeptanpassung durchgehen, damit wir Sicherheit gewinnen, unsere Rezepte je nach Geschmack anzupassen.

Hinweis:
Grundkentnnise in der Handhabung mit Sauerteig werden in diesem Kurs vorausgesetzt.

Kosten:
CHF 180.00 inkl. Rezepte (PDF), Schürzen (leihweise), kleine Zwischenverpflegung, Getränke. Mit nach Hause nehmen wir Anstellgut von Sarah und das duftende, frischgebackene Dinkel-Sauerteigbrot.

LINK ZUR ANMELDUNG

Grösse der Gruppen:
ca. 10 TeilnehmerInnen

Über die Kursleitung:
“Wenn es ums Brot geht, gibt es keine Abkürzungen. Ein gutes Brot muss in Etappen entwickelt werden, die jeweils genügend Zeit, Erfahrung und Know-how erfordern.”

Hinter Freja steht Sarah, Quereinsteigerin und begeisterte Bäckerin. Freja ist eine kleine Manufaktur, die eine begrenzte Menge an hochwertigem Sauerteigbrot herstellt.

“In meiner Bäckerei steckt mein Herzblut und meine Überzeugung für eine bessere Art zu backen. Ich verzichte auf industrielles Mehl und arbeite nur mit kleinen, auf die Qualität und die Umwelt bedachten Getreidebäuer*innen und Müller*innen zusammen. Gemeinsam entdecken wir alte Sorten neu. Ich freue mich, meine Rezepte mit euch zu teilen und euch auf eine kulinarische Reise mitzunehmen, bei der jedes Brot eine Geschichte von Geschmack, Nachhaltigkeit und Handwerk erzählt.”

ROGGEN-SAUERTEIGBROT – MASTERCLASS MIT FREJA MIKROBÄCKEREI

Tauchen wir ein in die Welt des Roggens! Unter der Leitung von Sarah Assel (Freja Mikrobäckerei) lernen wir fünf verschiedenen Methoden zur Zubereitung von Sauerteig für unser Roggenbrot und nehmen das «Salz-Verfahren» genauer unter die Lupe. Und wir sprechen über die entscheidenden Anpassungen, um zuhause ein schmackhaftes Roggenbrot zu kreieren.

In diesem Workshop verabschieden wir uns von den konventionellen Brotformen und widmen uns der Kunst des «freigeschobenen» Backens. Denn erst damit beherrschen wir  die traditionellen Techniken, die Roggenbrot so einzigartig machen.

Die Gelegenheit für alle Roggenbrot-Enthusiast*innen die eigenen Fähigkeiten zu erweitern und unserer  Leidenschaft für Roggen auf  höherem Niveau zu fröhnen. Wir erleben einen inspirierenden Abend voller praktischer Erfahrungen, lebendiger Diskussionen und dem verführerischen Duft von frisch gebackenem Roggenbrot.

Hinweis:
Grundkentnnise in der Handhabung mit Sauerteig werden in diesem Kurs vorausgesetzt.

Kosten:
CHF 180.00 inkl. Rezepte (PDF), Schürzen (leihweise), kleine Zwischenverpflegung, Getränke. Mit nach Hause nehmen wir Anstellgut von Sarah und das duftende, frischgebackene Roggen-Sauerteigbrot.

LINK ZUR ANMELDUNG

Grösse der Gruppen:
ca. 10 TeilnehmerInnen

Über die Kursleitung:
“Wenn es ums Brot geht, gibt es keine Abkürzungen. Ein gutes Brot muss in Etappen entwickelt werden, die jeweils genügend Zeit, Erfahrung und Know-how erfordern.”

Hinter Freja steht Sarah, Quereinsteigerin und begeisterte Bäckerin. Freja ist eine kleine Manufaktur, die eine begrenzte Menge an hochwertigem Sauerteigbrot herstellt.

“In meiner Bäckerei steckt mein Herzblut und meine Überzeugung für eine bessere Art zu backen. Ich verzichte auf industrielles Mehl und arbeite nur mit kleinen, auf die Qualität und die Umwelt bedachten Getreidebäuer*innen und Müller*innen zusammen. Gemeinsam entdecken wir alte Sorten neu. Ich freue mich, meine Rezepte mit euch zu teilen und euch auf eine kulinarische Reise mitzunehmen, bei der jedes Brot eine Geschichte von Geschmack, Nachhaltigkeit und Handwerk erzählt.”

ROGGEN-SAUERTEIGBROT – MASTERCLASS MIT FREJA MIKROBÄCKEREI (SOLD OUT)

Tauchen wir ein in die Welt des Roggens! Unter der Leitung von Sarah Asseel (Freja Mikrobäckerei) lernen wir fünf verschiedenen Methoden zur Zubereitung von Sauerteig für unser Roggenbrot und nehmen das «Salz-Verfahren» genauer unter die Lupe. Und wir sprechen über die entscheidenden Anpassungen, um zuhause ein schmackhaftes Roggenbrot zu kreieren.

In diesem Workshop verabschieden wir uns von den konventionellen Brotformen und widmen uns der Kunst des «freigeschobenen» Backens. Denn erst damit beherrschen wir  die traditionellen Techniken, die Roggenbrot so einzigartig machen.

Die Gelegenheit für alle Roggenbrot-Enthusiast*innen die eigenen Fähigkeiten zu erweitern und unserer  Leidenschaft für Roggen auf  höherem Niveau zu fröhnen. Wir erleben einen inspirierenden Abend voller praktischer Erfahrungen, lebendiger Diskussionen und dem verführerischen Duft von frisch gebackenem Roggenbrot.

Hinweis:
Grundkentnnise in der Handhabung mit Sauerteig werden in diesem Kurs vorausgesetzt.

Kosten:
CHF 180.00 inkl. Rezepte (PDF), Schürzen (leihweise), kleine Zwischenverpflegung, Getränke. Mit nach Hause nehmen wir Anstellgut von Sarah und das duftende, frischgebackene Roggen-Sauerteigbrot.

LINK ZUR ANMELDUNG

Grösse der Gruppen:
ca. 10 TeilnehmerInnen

Über die Kursleitung:
“Wenn es ums Brot geht, gibt es keine Abkürzungen. Ein gutes Brot muss in Etappen entwickelt werden, die jeweils genügend Zeit, Erfahrung und Know-how erfordern.”

Hinter Freja steht Sarah, Quereinsteigerin und begeisterte Bäckerin. Freja ist eine kleine Manufaktur, die eine begrenzte Menge an hochwertigem Sauerteigbrot herstellt.

“In meiner Bäckerei steckt mein Herzblut und meine Überzeugung für eine bessere Art zu backen. Ich verzichte auf industrielles Mehl und arbeite nur mit kleinen, auf die Qualität und die Umwelt bedachten Getreidebäuer*innen und Müller*innen zusammen. Gemeinsam entdecken wir alte Sorten neu. Ich freue mich, meine Rezepte mit euch zu teilen und euch auf eine kulinarische Reise mitzunehmen, bei der jedes Brot eine Geschichte von Geschmack, Nachhaltigkeit und Handwerk erzählt.”

WEIHNACHTSBACKEN – ZUCKERFREI, LOWCARB UND GLUTENFREI (2 PLÄTZE FREI)

Die Weihnachtszeit lockt mit vielen süssen Verführungen. Am besten schmecken doch immer die selbst gebackenen Guetzli, Christstollen und co. In diesem Kurs lernen wir gemeinsam die Basics des Mehl- und zuckerfreien Backens. Anschliessend bereiten wir zusammen herrlich duftende Weihnachtsgebäcke zu. Zur Auswahl stehen verschiedene Rezepte für Guetzli, Christstollen, Marzipan und mehr. Es bleibt auch Raum für Fragen, Austausch und Ausprobieren.

Kosten: CHF 155.-
Darin enthalten sind alle verwendeten Zutaten, frische Gebäcke und Zutaten zum Mitnehmen, Rezepte zum Nachbacken und ein einmaliges gemeinsames Erlebnis. Getränke und Schürzen (leihweise) stehen vor Ort zur Verfügung.

Anmeldung
Link zur Anmeldung
Der Kurs findet mit 10-12 Teilnehmer:innen statt.

Hinweis: der Kurs ist nicht für Menschen mit Zöliakie geeignet. Die verwendeten Zutaten sind zwar glutenfrei, jedoch können Spuren von Gluten nicht ausgeschlossen werden, insbesondere auch, da im Kurslokal viel mit herkömmlichen Mehlen gearbeitet wird.

Über die Kursleitung
Dieser Kurs wird von Svenja Melliger geleitet. Sie ist Gründerin von genussvollanders, Selber-machen, Kochen und Backen sind ihre Leidenschaft. Seit vielen Jahren tut sie dies ganz ohne Zucker und haushaltsüblichen Mehlen. So entstehen leckere, gesunde Backwerke die auch für Diabetiker geeignet und glutenfrei sind. Sie freut sich, dieses Wissen mit den Kursteilnehmer:innen zu teilen und sie in die Kunst des zuckerfreien, mehlfreien Backens einzuführen.

BROT BACKEN – LOWCARB UND GLUTENFREI

Ein Kurs für alle Brot-Liebhaber:innen. Am 28. Januar backen wir gemeinsam frische Brote und Brötchen. Und das tolle dabei – sie sind komplett LowCarb und glutenfrei.

Ob hell oder dunkel, mit Nüssen und Kernen oder pur: Brot, das duftet und an einen gemütlichen Brunch erinnert, ist immer ein Highlight. In diesem Backkurs lernen wir, wie man Brote ganz ohne herkömmliche Mehle backt. Gemeinsam werden wir verschiedene Teige von Grund auf herstellen und Brötchen und Brote backen. Es bleibt auch Raum für Fragen, Austausch und zum Ausprobieren.

Kosten:          CHF 155.-
Darin enthalten sind alle verwendeten Zutaten, frische Brötchen zum Mitnehmen, Rezepte zum Nachbacken und ein einmaliges gemeinsames Erlebnis. Getränke und Schürzen (leihweise) stehen vor Ort zur Verfügung.

Anmeldung: https://www.genussvollanders.ch/event-details/brot-backen-lowcarb-und-glutenfrei-3

Der Kurs findet mit 10-12 Teilnehmer:innen statt.

Hinweis: der Kurs ist nicht für Menschen mit Zöliakie geeignet. Die verwendeten Zutaten sind zwar glutenfrei, jedoch können Spuren von Gluten nicht ausgeschlossen werden, insbesondere auch, da im Kurslokal viel mit herkömmlichen Mehlen gearbeitet wird.

Über die Kursleitung
Dieser Kurs wird von Svenja Melliger geleitet. Sie ist Gründerin von genussvollanders,, Selber-machen, Kochen und Backen sind ihre Leidenschaft. Seit vielen Jahren tut sie dies ganz ohne Zucker und haushaltsüblichen Mehlen. So entstehen leckere, gesunde Backwerke die auch für Diabetiker geeignet und glutenfrei sind. Sie freut sich, dieses Wissen mit den Kursteilnehmer:innen zu teilen und sie in die Kunst des zuckerfreien, mehlfreien Backens einzuführen.

KNÄCKEBROT & TUNKE (2 PLÄTZE FREI)

In diesem Workshop lernen wir verschiedene, schnelle und einfache Rezepte kennen und stellen diese knusprige und nahrhafte Zwischenverpflegung gleich selber her: Gemeinsam backen wir aus Emmer, Einkorn (Urgetreide aus Winterthur) sowie Weizen verschiedene Cracker und Knäckes. Passend dazu bereiten wir sowohl salzige wie auch süsse Dips, Tunken und Aufstriche zu.

Kosten und Anmeldung
CHF 148 Anmeldung
Workshop inkl. Rezepte, Schürze (leihweise), Zwischenverpflegung und Getränke.

Anzahl Personen
Der Workshop findet in Gruppen von ca. 10 Personen statt.

Kursleitung
Susanne Bloch-Hänseler, betreibt seit 2006 ein eigenes Catering, hat zwei Kochbücher geschrieben und fotografiert (123 Rezepte/Querbeet), bloggt wenn es die Zeit zu lässt auf (www.susannebloch.ch). 2018 eröffnete sie zusammen mit ihrem Mann das AtelierFoif und bietet dort verschiedene Kochevents und Workshops an.

 

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um über Events im AtelierFoif informiert zu bleiben.