ENGLISCHE ZITRUSMARMELADEN NACH FRAU RÜHRWERK (1 PLATZ FREI)

Schon bald kommen sie wieder in die Läden, diese gelben und orangen Sonnenfrüchte. Ihr Aroma ist unglaublich intensiv. Und genau dieses wollen wir konservieren. Die Hauptsaison der Agrumen ist von Dezember bis März. Darum ist auch bei uns im AtelierFoif im Januar «Marmalade-Time».

Es lässt sich aus beinahe jeder Zitrusfrucht eine Marmelade nach englischem Vorbild produzieren. In diesem Workshop lernst du alles rund um Zitrusmarmeladen. Unter der Leitung von Karin Eggenberger bzw. Rührwerk stellen wir exklusive Fruchtaufstriche aus ausschliesslich ungespritzten, biologisch angebauten Zitrusfrüchten her.

Was jetzt? Fruchtaufstriche oder Marmeladen?
Ganz einfach: Fruchtaufstriche enthalten weniger Zucker, sind darum noch aromatischer und gelten in England als sugar-reduced Marmalades. Diese sind Frau Rührwerks Spezialität.

Im Workshop inbegriffen sind Getränke und ein Lunch. Die Schürzen stehen leihweise zur Verfügung. Mit nach Hause nimmst du ein Handout mit Theorie und Rezepten, viel Wissenswertes rund um Zitrusfrüchte, Marmeladen, Konfitüren und Fruchtaufstriche und natürlich deine Genussgläser mit deiner selbst gekochten Marmelade, pardon mit deinen Zitrus-Fruchtaufstrichen.

Personen: ca. 10 TeilnehmerInnen

Kursgeld: CHF 165.00 pro Person
Anmeldung: www.ruehr-werk.ch/kurse/

Kursleitung:
Karin Eggenberger alias Frau Rührwerk ist die Inhaberin von Rühr-Werk. Sie kocht unter anderem die besten englischen Zitrusmarmeladen der Welt, ist Erwachsenenbildnerin und bloggt auf www.rühr-werk.ch zum Thema Einkochen. Die Geniesserin möchte wissen, woher unsere Lebensmittel kommen. Darum verarbeitet sie gerne saisonale Produkte und pflegt zu ihren Lieferanten eine gute Beziehung. Denn nur aus guten Zutaten lässt sich ein großartiges Produkt herstellen, das Genuss und Freude bereitet.

ENGLISCHE ZITRUSMARMELADEN NACH FRAU RÜHRWERK (3 PLÄTZE FREI)

Schon bald kommen sie wieder in die Läden, diese gelben und orangen Sonnenfrüchte. Ihr Aroma ist unglaublich intensiv. Und genau dieses wollen wir konservieren. Die Hauptsaison der Agrumen ist von Dezember bis März. Darum ist auch bei uns im AtelierFoif im Januar «Marmalade-Time».

Es lässt sich aus beinahe jeder Zitrusfrucht eine Marmelade nach englischem Vorbild produzieren. In diesem Workshop lernst du alles rund um Zitrusmarmeladen. Unter der Leitung von Karin Eggenberger bzw. Rührwerk stellen wir exklusive Fruchtaufstriche aus ausschliesslich ungespritzten, biologisch angebauten Zitrusfrüchten her.

Was jetzt? Fruchtaufstriche oder Marmeladen?
Ganz einfach: Fruchtaufstriche enthalten weniger Zucker, sind darum noch aromatischer und gelten in England als sugar-reduced Marmalades. Diese sind Frau Rührwerks Spezialität.

Im Workshop inbegriffen sind Getränke und ein Lunch. Die Schürzen stehen leihweise zur Verfügung. Mit nach Hause nimmst du ein Handout mit Theorie und Rezepten, viel Wissenswertes rund um Zitrusfrüchte, Marmeladen, Konfitüren und Fruchtaufstriche und natürlich deine Genussgläser mit deiner selbst gekochten Marmelade, pardon mit deinen Zitrus-Fruchtaufstrichen.

Personen: ca. 10 TeilnehmerInnen

Kursgeld: CHF 165.00 pro Person
Anmeldung: www.ruehr-werk.ch/kurse/

Kursleitung:
Karin Eggenberger alias Frau Rührwerk ist die Inhaberin von Rühr-Werk. Sie kocht unter anderem die besten englischen Zitrusmarmeladen der Welt, ist Erwachsenenbildnerin und bloggt auf www.rühr-werk.ch zum Thema Einkochen. Die Geniesserin möchte wissen, woher unsere Lebensmittel kommen. Darum verarbeitet sie gerne saisonale Produkte und pflegt zu ihren Lieferanten eine gute Beziehung. Denn nur aus guten Zutaten lässt sich ein großartiges Produkt herstellen, das Genuss und Freude bereitet.

SENF, BOUILLON & CO. (2 PLÄTZE FREI)

IN DER KÜRZE LIEGT DIE WÜRZE
«Manchmal muss es auch bei mir in der Küche schnell gehen. Dann ist es für mich wichtig, trotz knapper Zeit nachhaltig und mit dem gewissen Etwas zu kochen».

In diesem Kurs stellen wir zusammen aus marktfrischen, saisonalen Zutaten verschiedene Würze her. Wir befassen uns mit Chutney: Was ist dies genau? Welche Zutaten werden dafür benötigt und worauf muss sich bei der Zubereitung achten? Weiter stellen wir einen herrlichen Senf her und zu guter Letzt ein Gemüsetöpfli, welches wie Bouillon zum Kochen verwendet werden kann.

So haben wir unseren eigenen Vorrat an Würze für unsere Küche und dies alles ohne chemische Zutaten.

Kosten
CHF 150.– inkl. Zutaten, Theorie und Rezepte, alkoholfreie Getränke, kleine Stärkung, Schürze (leihweise) und am Schluss nimmst du deine frisch abgefüllten Würzegläser mit nach Hause.

Anmeldung
https://ruehr-werk.ch/kurse/

Anzahl Teilnehmer*innen
Max. 12 Personen

Kursleitung
Karin Eggenberger ist die Fachfrau, wenn es ums Haltbarmachen geht. Sie ist die Inhaberin von Rühr-Werk. Sie kocht unter anderem die besten englischen Zitrusmarmeladen der Welt, ist Erwachsenenbildnerin und bloggt auf www.rühr-werk.ch zum Thema Einkochen und Haltbarmachen. Die Geniesserin möchte wissen, woher unsere Lebensmittel kommen. Darum verarbeitet sie gerne saisonale, regionale Produkte und pflegt zu ihren Lieferanten eine gute Beziehung. Denn nur aus guten Zutaten lässt sich ein großartiges Produkt herstellen, das Genuss und Freude bereitet.

SENF, BOUILLON & CO. (SOLD OUT)

IN DER KÜRZE LIEGT DIE WÜRZE
«Manchmal muss es auch bei mir in der Küche schnell gehen. Dann ist es für mich wichtig, trotz knapper Zeit nachhaltig und mit dem gewissen Etwas zu kochen».

In diesem Kurs stellen wir zusammen aus marktfrischen, saisonalen Zutaten verschiedene Würze her. Wir befassen uns mit Chutney: Was ist dies genau? Welche Zutaten werden dafür benötigt und worauf muss sich bei der Zubereitung achten? Weiter stellen wir einen herrlichen Senf her und zu guter Letzt ein Gemüsetöpfli, welches wie Bouillon zum Kochen verwendet werden kann.

So haben wir unseren eigenen Vorrat an Würze für unsere Küche und dies alles ohne chemische Zutaten.

Kosten
CHF 150.– inkl. Zutaten, Theorie und Rezepte, alkoholfreie Getränke, kleine Stärkung, Schürze (leihweise) und am Schluss nimmst du deine frisch abgefüllten Würzegläser mit nach Hause.

Anmeldung
https://ruehr-werk.ch/kurse/

Anzahl Teilnehmer*innen
Max. 12 Personen

Kursleitung
Karin Eggenberger ist die Fachfrau, wenn es ums Haltbarmachen geht. Sie ist die Inhaberin von Rühr-Werk. Sie kocht unter anderem die besten englischen Zitrusmarmeladen der Welt, ist Erwachsenenbildnerin und bloggt auf www.rühr-werk.ch zum Thema Einkochen und Haltbarmachen. Die Geniesserin möchte wissen, woher unsere Lebensmittel kommen. Darum verarbeitet sie gerne saisonale, regionale Produkte und pflegt zu ihren Lieferanten eine gute Beziehung. Denn nur aus guten Zutaten lässt sich ein großartiges Produkt herstellen, das Genuss und Freude bereitet.

MEISTERKLASSE EINMACHEN: GENUSS IM GLAS

«Die Zutaten für ein feines Essen kaufe ich oft in meinem Kellerladen ein. So nenne ich mein Vorratsregal, mit den eingemachten Köstlichkeiten».

Einmachen ist keine Hexerei. Aber es braucht etwas Grundwissen, um diese Herrlichkeit herzustellen. Wer Lust hat, die Grundlagen dafür zu lernen und frisches, saisonales Gemüse und Früchte zu verarbeiten, ist hier richtig.

Zusammen rüsten und schnetzeln wir, füllen die Gläser und sterilisieren diese, um den Inhalt für lange ungekühlt haltbar zu machen. Das Programm variiert saisonal. Mit dem, was du in diesem Kurs lernst, kannst du daheim nun sichere und großartige Vorräte anlegen.

Kosten
CHF 150.– inkl. Zutaten, Theorie und Rezepte, alkoholfreie Getränke, kleine Stärkung, Schürze (leihweise) und am Schluss nimmst du deine frisch abgefüllten Würzegläser mit nach Hause.

Anmeldung
https://ruehr-werk.ch/kurse/

Anzahl Teilnehmer*innen
Max. 12 Personen

Kursleitung
Karin Eggenberger ist die Fachfrau, wenn es ums Einmachen geht. Sie ist die Inhaberin von Rühr-Werk. Sie kocht unter anderem die besten englischen Zitrusmarmeladen der Welt, ist Erwachsenenbildnerin und bloggt auf www.rühr-werk.ch zum Thema Einkochen. Die Geniesserin möchte wissen, woher unsere Lebensmittel kommen. Darum verarbeitet sie gerne saisonale, regionale Produkte und pflegt zu ihren Lieferanten eine gute Beziehung. Denn nur aus guten Zutaten lässt sich ein großartiges Produkt herstellen, das Genuss und Freude bereitet.

MEISTERKLASSE EINMACHEN: GENUSS IM GLAS (SOLD OUT)

«Die Zutaten für ein feines Essen kaufe ich oft in meinem Kellerladen ein. So nenne ich mein Vorratsregal, mit den eingemachten Köstlichkeiten».

Einmachen ist keine Hexerei. Aber es braucht etwas Grundwissen, um diese Herrlichkeit herzustellen. Wer Lust hat, die Grundlagen dafür zu lernen und frisches, saisonales Gemüse und Früchte zu verarbeiten, ist hier richtig.

Zusammen rüsten und schnetzeln wir, füllen die Gläser und sterilisieren diese, um den Inhalt für lange ungekühlt haltbar zu machen. Das Programm variiert saisonal. Mit dem, was du in diesem Kurs lernst, kannst du daheim nun sichere und großartige Vorräte anlegen.

Kosten
CHF 150.– inkl. Zutaten, Theorie und Rezepte, alkoholfreie Getränke, kleine Stärkung, Schürze (leihweise) und am Schluss nimmst du deine frisch abgefüllten Würzegläser mit nach Hause.

Anmeldung
https://ruehr-werk.ch/kurse/

Anzahl Teilnehmer*innen
Max. 12 Personen

Kursleitung
Karin Eggenberger ist die Fachfrau, wenn es ums Einmachen geht. Sie ist die Inhaberin von Rühr-Werk. Sie kocht unter anderem die besten englischen Zitrusmarmeladen der Welt, ist Erwachsenenbildnerin und bloggt auf www.rühr-werk.ch zum Thema Einkochen. Die Geniesserin möchte wissen, woher unsere Lebensmittel kommen. Darum verarbeitet sie gerne saisonale, regionale Produkte und pflegt zu ihren Lieferanten eine gute Beziehung. Denn nur aus guten Zutaten lässt sich ein großartiges Produkt herstellen, das Genuss und Freude bereitet.

MEISTERKLASSE EINMACHEN: GENUSS IM GLAS (2 PLÄTZE FREI)

«Die Zutaten für ein feines Essen kaufe ich oft in meinem Kellerladen ein. So nenne ich mein Vorratsregal, mit den eingemachten Köstlichkeiten».

Einmachen ist keine Hexerei. Aber es braucht etwas Grundwissen, um diese Herrlichkeit herzustellen. Wer Lust hat, die Grundlagen dafür zu lernen und frisches, saisonales Gemüse und Früchte zu verarbeiten, ist hier richtig.

Zusammen rüsten und schnetzeln wir, füllen die Gläser und sterilisieren diese, um den Inhalt für lange ungekühlt haltbar zu machen. Das Programm variiert saisonal. Mit dem, was du in diesem Kurs lernst, kannst du daheim nun sichere und großartige Vorräte anlegen.

Kosten
CHF 150.– inkl. Zutaten, Theorie und Rezepte, alkoholfreie Getränke, kleine Stärkung, Schürze (leihweise) und am Schluss nimmst du deine frisch abgefüllten Würzegläser mit nach Hause.

Anmeldung
https://ruehr-werk.ch/kurse/

Anzahl Teilnehmer*innen
Max. 12 Personen

Kursleitung
Karin Eggenberger ist die Fachfrau, wenn es ums Einmachen geht. Sie ist die Inhaberin von Rühr-Werk. Sie kocht unter anderem die besten englischen Zitrusmarmeladen der Welt, ist Erwachsenenbildnerin und bloggt auf www.rühr-werk.ch zum Thema Einkochen. Die Geniesserin möchte wissen, woher unsere Lebensmittel kommen. Darum verarbeitet sie gerne saisonale, regionale Produkte und pflegt zu ihren Lieferanten eine gute Beziehung. Denn nur aus guten Zutaten lässt sich ein großartiges Produkt herstellen, das Genuss und Freude bereitet.

MEISTERKLASSE EINMACHEN: GENUSS IM GLAS (2 PLÄTZE FREI)

«Die Zutaten für ein feines Essen kaufe ich oft in meinem Kellerladen ein. So nenne ich mein Vorratsregal, mit den eingemachten Köstlichkeiten».

Einmachen ist keine Hexerei. Aber es braucht etwas Grundwissen, um diese Herrlichkeit herzustellen. Wer Lust hat, die Grundlagen dafür zu lernen und frisches, saisonales Gemüse und Früchte zu verarbeiten, ist hier richtig.

Zusammen rüsten und schnetzeln wir, füllen die Gläser und sterilisieren diese, um den Inhalt für lange ungekühlt haltbar zu machen. Das Programm variiert saisonal. Mit dem, was du in diesem Kurs lernst, kannst du daheim nun sichere und großartige Vorräte anlegen.

Kosten
CHF 150.– inkl. Zutaten, Theorie und Rezepte, alkoholfreie Getränke, kleine Stärkung, Schürze (leihweise) und am Schluss nimmst du deine frisch abgefüllten Würzegläser mit nach Hause.

Anmeldung
https://ruehr-werk.ch/kurse/

Anzahl Teilnehmer*innen
Max. 12 Personen

Kursleitung
Karin Eggenberger ist die Fachfrau, wenn es ums Einmachen geht. Sie ist die Inhaberin von Rühr-Werk. Sie kocht unter anderem die besten englischen Zitrusmarmeladen der Welt, ist Erwachsenenbildnerin und bloggt auf www.rühr-werk.ch zum Thema Einkochen. Die Geniesserin möchte wissen, woher unsere Lebensmittel kommen. Darum verarbeitet sie gerne saisonale, regionale Produkte und pflegt zu ihren Lieferanten eine gute Beziehung. Denn nur aus guten Zutaten lässt sich ein großartiges Produkt herstellen, das Genuss und Freude bereitet.

 

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um über Events im AtelierFoif informiert zu bleiben.